Parknächte Schloss Dyck

Dumm gelaufen: Parknächte Schloss Dyck

 

Wenn es dumm gelaufen ist:

 

Der Theaterbesuch ( Dumm gelaufen)  in Oberhausen ist nun schon lange her, ein wunderbarer Auftakt des diesjährigen Programms. Schaut mal in die Bilder vom Anfang des Jahres.

Zum Abschluss sollte auch ein Programmpunkt glänzen: denn die künstlerischen Lichtinstallationen, Schauspiel, Musik und Gartenkunst  bringen in jedem Jahr die Besucher der Illumina auf Schloss Dyck zum träumen.

Mit glänzenden Augen denkt man gerne daran zurück.

 

 Bei unserem Termin glänzten die Regentropfen , verwandelten die Lichtinstallationen zu dunklen und vor allem vom Regenwasser glänzenden Wegen.

 

Es machten sich zwar noch viele Besucher, auch von weit her auf den Weg-, die dann keinen Einlass fanden!

Sonja hatte pflichtbewusst noch mal telefonisch nachgefragt ob die Veranstaltung auch unter den glänzenden Regenwetterausichten stattfindet! Wir genossen kurz das romantische, regentropfende Parkgelände, - als uns dann die Bitte und Nachricht durchgegeben wurde, dass die Veranstaltung abgebrochen wird und auch das gemütliche Restaurant seine Türen schließen möchte!?

Sehr dumm gelaufen!!!     Wir sind dann auch Richtung Parkausgang gewandert und durften dann unter dem Eingangsdurchgang so lange ausharren, bis der Busfahrer wieder zu erreichen und am verabredeten Ort anzutreffen war. Dumm gelaufen….

 

Ich fand die Stimmung dennoch angenehm denn schließlich sind wir ja eine nette Truppe sogar mit glänzenden Regenschirmen.

 

Zu spät für ein nettes gemeinsames Essen ließen sich nur noch eine Hand voll Landfrauen zu einem Absacker nieder… das war dann aber dennoch mit glänzender Laune…

 

Übrigens unser neues Mitglied, zum ersten Mal mit auf Tour, fühlte sich gut aufgehoben…

 

 

Kräutersträuße für die Kräutersegnung zu Maria Himmelfahrt

Auch in diesem Jahr haben fleißige Hände über 100 duftende, vielfältige Kräutersträußchen frisch gebunden. Neben den Kräutern aus den Landfrauengärten durften wir auch wieder die reiche Vielfalt des Kräutergartens Kloster Kamp nutzen.

Die Regenwolken zogen vorüber und so durften wir im wunderschönen, noch mit Buchsbaum bewachsenen Pfarrgarten die Kräutersegnung erleben.

Nach dem Gottesdienst in der Kirche wurden noch leckere Schnittchen mit Kräuteraufstrichen gereicht und geschmiert. In lockerer Runde genossen die Teilnehmer den Duft und Geschack der Kräuter.

Den Erlös aus den Spenden für die Kräuterstrüßchen wird einem karitativem Zweck in der Gemeinde zugefürht.( genaueres später)

 

Fahrt zur Landesgartenschau Bad Lippspringe

WhatsApp von Sonja: War ein toller, eindrucksvoller Tag in Bad Lippspringe.

 

Vom Wald bis zum Unrban Gardening und einfach schönes Wetter, Blütenrausch und eine schöne Gemeinschaft mit den Frauen des LandFrauenverbandes und der kfd Nieukerk.

Ein Ferientag im Münsterland

Bei strahlendem Sommerwetter im Münsterland konnten die Landfrauen auf dem Hof der Familie Strotmeier , Elverkämper das Sortiment der Firma Nebelung, Kiepenkerl im Versuchsanbau für Nebelung besichtigen.

Unter fachkundiger Leitung  der Gärtnermeisterin Hanna Strotmeier wurden wir über die Sortimentsauswahlkriterien, Anzuchtmethoden für den Hobbyanbau, und Qualitätsprüfung für  Sorten- und Saatguteinkauf informiert.

Kleine Kostproben der Gemüseneuheiten machten Appetit auf die Aussaat für den Eigenanbau im nächsten Jahr.

Den Nachmittag verbrachten wir in Münster. Auf eigene Faust konnten  bis zur abendlichen Heimfahrt Sehenswürdigkeiten und münsteraner Angebote erkundet werden.

Ein entspannter Ferientag im Münsterland.

 

Betriebsbesichtigung mit den BezirksLandfrauen Geldern                 Wandertage auf dem bergischen Jakobsweg

Bei den Angeboten der Bezirkslandfrauen kommt man sich schnell näher. Um die Ortsvereine zu unterstützen wird auch immer eine interessante Betriebsbesichtigung angeboten. Reisen eröffnet neue Horizonte: ob fern oder nah, mit Landfrauen macht es immer Spass.

Aus der Wandertour ins Bergische Land ist der Wunsch entstanden auch weiterhin mal eine Wanderung zusammen machen zu können. Moderne Komunikation  ist dabei hilfreich. Am einfachsten aber über einen Internetanlaufpunkt. Hier bei uns demnächst: offen für alle Landfrauen, oder die dabei sein möchten ...

Fahrradtour nach Walbeck

Mit dem Rad und auch per PKW fanden sich die Teilnehmer auf dem Spargelhof Kisters ein. Hautnah konnten wir eine Hofbesichtigung als Touristen am Niederrhein erleben, aber auch die neuen Verarbeitungsmethoden für den leckeren Walbecker Spargel kennen lernen. Im Landgasthaus Wolters konnten sich dann alle von der Qualität und   Geschmack des edlen Gemüses überzeugen. Ein Nachmittag und Abend zum genießen. 

Webermarktfest 2017  Landfrauen Mittendrin

Viele fleißige Hände sorgten auch in diesem Jahr für unsere Erdbeerkuchenauswahl und für die Standbetreuung.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

 

Bewegte Bilder

Viel Spass mit den Calender Girls und den Rückschaubildern der Jahreshauptversammlung hatten wir bei unserem fast schon traditionellem Kinoabend.

Bon Appetit - Kochevent bei Möbel Wehnen

Gleich zwei mal konnten wir für unsere Landfrauen einen Kochevent buchen.

 

Brennereibesichtigung bei Moosbour

Nach dem gesetzlichen Aus für die landwirtschaftliche Brennerei hat das Traditionsunternehmen Moosbour mit vielen inovativen Ideen und alter Technik neue Absatzwege gefunden. Dafür, dass dabei der Geschmack und Qualität eines aus Weizen gebrannten Alkohols nicht verloren gehen, sorgt das Ehepaar Deselaers.

Wir druften uns von der Vielzahl leckerer Likörchen, Els, und einem nach geheimen Zutaten gebranntem Gin - selbst ein Bild machen.

http://www.moosbur.de/html/kornbrennerei-mit-familientradition.html

Ebertbad Oberhausen

Ein erfrischender und prikelnder Abend im Ebertbad !

` ...Oberhausen.. Immer wieder gern probiert, immer wieder gern gescheitert: Dass sich Festtage eher weniger zur familiären Aussöhnung eignen, gilt für Weihnachten wie für Geburtstage. Wer sich im Alltag nicht leiden kann, schafft es selten mit einem Versöhnungstreffen, das Kriegsbeil zu begraben. So geht es auch den beiden Schwestern und ihren Göttergatten, die in „Dumm gelaufen“, der neuen Produktion des Ebertbads, gemeinsam in Helenas Geburtstag hineinwandern`... ( WAZ )